Reifenversicherung

Reifenleader.at bietet Ihnen eine Versicherung gegen alle Reifenschäden, die Sie zu einem verfrühten Reifenersatz zwingen. Mit unserer Versicherung: Reifenschaden = Reifenersatz.

Was ist versichert?

Ihre Reifen sind gegen Reifenschäden durch Nägel, Scherben, Bordsteine oder sonstige spitze Gegenstände und bei Vandalismus innerhalb Europas (gemäß Internationaler Versicherungsbescheinigung "Grüne Versicherungskarte") versichert.

Wie werden Sie entschädigt?

  • Wenn Ihr Reifen nicht mehr nutzbar ist, ersetzen wir ihn gratis durch einen neuen.
  • Wenn Ihr Reifen repariert werden muss, werden die Kosten dafür zu 100 % übernommen.
  • Sind Ihre Reifen aufgrund eines Reifenschadens unbrauchbar, werden Sie mit einer Selbstbeteiligung von 25 % im ersten Jahr und von 50 % im zweiten Jahr entschädigt.
  • Die Entschädigung beschränkt sich auf 300 € pro Reifen.

Was wird nicht von der Versicherung abgedeckt?

  • Reifen von Taxis und Lastkraftwagen.
  • Diebstahl.
  • Normaler Reifenverschleiß
  • Schäden durch unsachgemäße Nutzung oder Handhabung: falscher Reifendruck, falsche Fahrwerkeinstellung, Unwucht, falsche Montage, unsachgemäße Lagerung.
  • Abschleppkosten oder Montage.

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (siehe HIER) und informieren Sie sich über Versicherungsumfang und Garantieausschlüsse.

Was ist im Schadensfall zu tun?

  • Sie müssen ihn innerhalb von 10 Tagen melden.
  • Übermitteln Sie den kompletten Vorgang über den Link, den unsere Abteilungen Ihnen bereitstellen, an die Versicherungsgesellschaft.
  • Bei Vandalismus müssen Sie Anzeige bei der Polizei erstatten.